Unsere Geschichte

Ein Traditionshaus mit langer Geschichte

Eine Veränderung schafft neue Tradition

Axel Haitzer

Das Heidehotel Lubast hat eine sehr lange und traditionelle Geschichte.

Bereits im Jahr 1897 wurde das damalige Haus „Zur Linde“ von den ersten Eigentümern übernommen. Die gut florierende Gastwirtschaft wurde ausgesprochen gern von den Reisenden und Arbeitern angenommen.

1935 wurde dann das “Heidegasthaus Lubast“ an der Fernverkehrsstraße 2 eröffnet. Fernfahrer der Strecke Leipzig – Berlin und auch Entspannungssuchende fanden hier ihr Domizil.

Zwischen 1960 und 1988 wurde das Hotel an einen sozialistischen Betrieb verpachtet.

Im Oktober 1988 musste das “Heidegasthaus“ aufgrund seines schlechten baulichen Zustandes zunächst geschlossen werden.

Nach baulichen Veränderungen wurde das Haus unter dem Namen “Heidegasthof Lubast“ Ende des Jahres 1989 wiedereröffnet.

Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung kam es außerdem noch zu umfangreicheren Baumaßnahmen und das Haus wurde unter dem Namen “Heidehotel Lubast“ 1993 erneut für seine Gäste eröffnet.

Anfang 2014 entschlossen wir – Christian Weise und Andrea Peukert – uns, aus der Großstadt Berlin zurück in die alte Heimat zu kehren und übernahmen voller Elan und mit viel Freude am 01. Februar das “Heidehotel Lubast“. Familiär geführt präsentiert sich das traditionsreiche 4 Sterne Hotel nun als ein Ort gepflegter Gastlichkeit seinen Gästen. Bei uns finden Sie Ruhe, Natur, Entspannung und Genuss.